Unser erster CitizenSnap Report

Anmerkung des Redakteurs: Snap CEO Evan Spiegel sendete am Sonntag, dem 29. Juli, folgendes Memo an alle Snap Teammitglieder

Liebes Team,

wir veröffentlichen heute unseren ersten CitizenSnap Report. In diesem Bericht wird unsere Geschäftsführung dargelegt und erläutert, wie wir unser Team, unsere Community und unsere Partner unterstützen und uns im weiteren Sinne für die Gesellschaft und die Umwelt einsetzen. Der Bericht enthält eine Beschreibung unserer Bemühungen in Bezug auf Diversität, Gleichberechtigung und Inklusion und die entsprechenden Daten. Außerdem spiegelt er unsere Überzeugung wider, dass es im Interesse von Snap ist, einen Beitrag zu einer gesunden Gesellschaft und einer sauberen und sicheren Umwelt zu leisten, damit unser Unternehmen sein volles Potenzial erreichen kann. Wir möchten am Erfolg unseres Teams, unserer Community und unserer Partner teilhaben.

Wir definieren unseren Erfolg somit darüber, wie wir unsere Beziehungen gestalten und mit unserem Team, unserer Community und unseren Partnern umgehen. Unser Ziel besteht darin, Win-Win-Win-Partnerschaften aufzubauen, sodass alle Beteiligten vom gemeinsamen Erfolg profitieren. Gesellschaftliches Engagement ist für unser Unternehmen keine Nebensache, sondern ein zentraler Aspekt unserer Geschäftstätigkeit.

Unser Firmensitz ist in den USA, einem Land mit einer einzigartigen Geschichte in Bezug auf juristische Personen, deren rechtliche Gleichstellung im 14. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten (ratifiziert in der Zeit der Reconstruction nach dem Bürgerkrieg) festgelegt ist. Die US-Regierung und die Gerichte haben deutlich gemacht, dass Unternehmen nicht zur reinen Gewinnmaximierung bestehen, sondern als Mitbürger zum gesellschaftlichen Leben beitragen – mit den entsprechenden Rechten und Verantwortungen. Unsere Verantwortung geht darüber hinaus, die Gesetze der Länder einzuhalten, in denen wir tätig sind, und beinhaltet die Verpflichtung, einen positiven Beitrag zu leisten.

In den USA hat uns die Erfahrung gelehrt, dass es unmöglich ist voranzukommen, ohne sich mit der Vergangenheit auseinanderzusetzen und anzuerkennen, dass unsere heutige Existenz auf Kosten anderer Menschen erreicht wurde. Der Reichtum unserer Nation wurde auf gestohlenem Land und mit gestohlener Arbeit aufgebaut: versklavte Menschen und die gewaltsame Übernahme weitreichender Landabschnitte von heimischen Völkern legten den ökonomischen Grundstein für unseren nationalen Wohlstand. Unser Firmensitz in Los Angeles befindet sich auf Boden, der ursprünglich den Chumash und Tongva gehörte.

Die Erkenntnis, dass afroamerikanische Familien im Durchschnitt etwa ein Zehntel des Vermögens weißer amerikanischer Familien besitzen, stellt zwangsläufig eine Anklage unserer Verhaltens dar. Gleiches gilt für die Tatsache, dass die Armutsrate der Indianer in den USA im Jahr 2018 mehr als zweieinhalbmal so hoch lag wie bei weißen Amerikanern. Diese Fakten entsprechen nicht den Werten, die wir zu realisieren versuchen.

Wir haben eine Wahl: Wir können zulassen, dass diese Ungerechtigkeit in den USA fortbesteht – oder wir tragen dazu bei, die gemeinsamen Werte zu leben, die wir als Gesellschaft hochhalten wollen. Angesichts der gewaltigen und anhaltenden strukturellen Ungerechtigkeiten und der Politik in den Vereinigten Staaten, die ungleich in die Bürger investiert, wäre es irreführend zu suggerieren, dass selbst unsere größten Anstrengungen als Unternehmen zu weitreichenden gesellschaftlichen Änderungen führen könnten. Doch wir werden nicht tatenlos zusehen. Wir können diese Aufgabe nicht allein bewältigen, aber wir werden unseren Beitrag leisten.

Wir werden unsere Stimme, unsere Rechte als juristische Person nutzen, um für die Investitionen einzutreten, die in der Zukunft unseres Landes nötig sind – um Armut zu bekämpfen, größere Bildungschancen bereitzustellen, die nötige digitale Infrastruktur auszubauen und unserer Geschichte der Ungerechtigkeit ins Auge zu sehen. Diese Bemühungen beginnen in unserem Unternehmen, bei den Dingen, die wir ganz direkt beeinflussen können, z. B. unsere Vergütungsprinzipien, Einstellungs- und Inklusionsprogramme, unsere Steuerstrategie, unsere Lieferkette und unser Energieverbrauch. Wir möchten sicherstellen, dass sich alle Mitglieder unseres Teams, unserer Community und unserer Partner verstanden, gehört und gefeiert fühlen – für ihre Individualität und ihre gleichberechtigten Unterschiede.

Unser erster CitizenSnap Report ist als „Rohfassung“ zu verstehen, als Erläuterung unserer Vorgehensweise hinsichtlich dieser Bemühungen, und steht für unseren Wunsch, zu lernen, zu wachsen und an uns zu arbeiten. Heute werden wir unseren Ansprüchen noch nicht gerecht, daran besteht kein Zweifel. Wir haben eine überwältigende Menge Arbeit vor uns und unser Team hält es für wichtig, dass wir uns selbst öffentlich zur Verantwortung ziehen. Wir sind davon überzeugt, dass das Wachstum von Snap auf lange Sicht vor allem vom Erfolg unserer gesamten Gesellschaft abhängig ist, und werden unsere Bemühungen entsprechend ausrichten.

Evan

Snap Partner Summit: Neue Möglichkeiten für Entwickler in Snapchat

Heute stellen wir neue Produkte vor, die auf den besten Elementen von Snapchat basieren:

  • Camera Kit ermöglicht Entwicklern die Integration der Snapchat AR-Kamera in ihre eigenen Apps. Auf Squad könnt ihr bald witzige Snapchat Linsen adden, während ihr gemeinsam surft, chattet, shoppt und Videos anschaut. Mit der Integration von Camera Kit auf Triller könnt ihr eigene Musikvideos mit besonderen Snapchat Linsen drehen.
  • Snap Minis sind eine neue Möglichkeit für Entwickler, ihre Angebote auf Snapchat bereitzustellen und neue, soziale Erfahrungen zu schaffen. Wir haben Minis sorgfältig auf die Integration in eure Konversationen ausgelegt, damit die Absprache mit Freunden schneller als je geht.
  • Dynamische Linsen integrieren Echtzeitinformationen aus deinen Apps in Snapchat Linsen. Ab heute könnt ihr eine benutzerdefinierte Linse auf Snapchat teilen, um Freunde zum virtuellen Abhängen bei Houseparty einzuladen.
  • Mit Bitmoji für Games, haben wir den ultimativen plattformübergreifenden Gaming-Avatar geschaffen. Auf dem Handy, dem PC, der Konsole und vielen weiteren Geräten versetzt Bitmoji für Games euch und eure Freunde mitten in die Action.
  • Bitmoji Paint, von Snap Games Studio, lässt Millionen von Spielern gleichzeitig an einer weltweiten Collage arbeiten. Diesem Spiel liegt ein brandneuer Infrastrukturdienst zugrunde und bald können Entwickler mit diesen Tools Spiele für die Snap Plattform entwickeln. Wir bieten auch neue Spiele von Partnern wie Mojiworks, Game Closure, Zynga und vielen mehr!

Wenn du ein Entwickler bist und Interesse an Snap Kit hast, erfährst du hier mehr darüber.

Wir sind schon gespannt auf eure Kreationen!

Team Snap

Snap Partner Summit: Unterstützung für euer Wohlbefinden

Der Einfluss echter Freundschaften auf Gesundheit und Glück hat uns schon immer inspiriert. Dies gilt besonders im Hinblick auf unsere Community. Neue Umfragen mit Snapchattern haben bestätigt, was psychologische Studien schon gezeigt haben – Freunde sind die erste Anlaufstelle bei Stress, Ängsten, Depressionen und vielen anderen emotional schwierigen Lebenslagen.

Wir glauben, dass Snapchat Freunden auf einzigartige Weise dabei helfen kann, gemeinsam schwere Zeiten durchzustehen. Im März haben wir „Here For You“ eingeführt – ein Feature, das Snapchatter mit Ressourcen von Experten versorgt, wenn sie nach Themen im Zusammenhang mit psychischem Wohlbefinden suchen.

Heute stellen wir zusätzliche Features vor, die Snapchattern und ihren Freunden noch mehr Unterstützung in Form von Premium-Content und Partnerschaften bieten sollen:

  • Zusammen mit Headspace, einer führenden App für Meditation und Achtsamkeit, stellen wir die besten Inhalte und Ressourcen direkt in Snapchat bereit. In den kommenden Wochen bietet Headspace Mini-Meditationen unter Anleitung sowie Tools, mit denen Snapchatter auf ihre Freunde achten können.
  • Wir glauben, mit überzeugenden Inhalten psychologische Erkrankungen entmystifizieren und entstigmatisieren zu können. Anfang dieses Jahres haben wir hierzu eine Doku-Reihe von Barcroft mit dem Titel „Mind Yourself“ vorgestellt, die 10 junge Menschen mit psychologischen Erkrankungen auf ihrem Weg begleitete. Heute kündigen wir ein neues Snap Original an, das im Laufe dieses Jahres Premiere feiern wird. In „Coach Kev“ von Laugh Out Loud teilt Kevin Hart als Coach und Mentor seine persönlichen Lebenserfahrungen, Positivität und Ratschläge mit allen, die etwas in ihrem Leben verändern möchten.
  • Außerdem erleichtern wir Snapchattern in Lebenskrisen den Zugriff auf die entsprechenden Ressourcen in unserer App. Mit internen Tools in der App können uns Snapchatter benachrichtigen, wenn sie glauben, Freunde könnten sich selbst verletzen. In einem solchen Fall informieren wird diese Freunde über die Hilfsangebote, die sie in Anspruch nehmen können. Wir nehmen umfangreiche Verbesserungen an diesem Angebot vor, indem wir Snapchattern sofort zeigen, wie sie im Notfall Hilfe erhalten, einen erfahrenen Seelsorger über die Crisis Text Line kontaktieren oder live mit einem Mitarbeiter der National Suicide Prevention Hotline sprechen können.

Wir freuen uns darauf, weiter auf diese Maßnahmen aufzubauen und Freunden noch mehr Möglichkeiten zu geben, sich gegenseitig zu helfen.

Team Snap

Snap Partner Summit 2020 | Neue Snap Originals

Made-for-Mobile-Shows nahmen mit Snap Originals ihren Anfang. Heute stellen wir mit Freude unser neues Line-up an exklusiv für Snapchat produzierten Serien vor!

Über die Hälfte der US-amerikanischen „Gen Z“ sieht sich Snap Originals an. Was Snap Originals so einzigartig macht, ist nicht nur ihre Art, Geschichten zu erzählen, sondern auch das breite Spektrum an Themen, Interessen, Erfahrungen und Stimmen aus der Community.

Jetzt können Snapchatter zum ersten Mal Teil der Show werden!

Wir nutzen unsere einzigartigen Augmented-Reality-Technologien zur Produktion immersiver Serien, die es so nur bei Snapchat geben kann. Jetzt könnt ihr in „Move It“ Tanzschritte von den weltbesten Tänzern lernen. Unsere eigens entwickelten Motion-Tracking-Linsen verfolgen dabei jeden Schritt.

Diese tollen neuen Serien haben wir für euch im Angebot:

Nicht geskriptet

  • Coach Kev – (Laugh Out Loud) – Kevin Hart wird zum Coach, besten Freund und Mentor in einem und teilt jeden Tag Positivität und Ratschläge auf Basis seiner eigenen Lebenserfahrungen mit allen, die etwas an ihrem Leben verändern möchten.
  • Fake Up – (Mission Control Media) – Die besten Make-up-Künstler der Welt messen sich und verwandeln ihre eigenen Gesichter in kunstvolle optische Täuschungen, die man gesehen haben muss. Erhaltet einen noch die dagewesenen Einblick in die Arbeit der Künstler und probiert ihre Kunstwerke mit eigens entwickelten Linsen an euch selbst aus.
  • Move It – (Stellar Studios und Little Engine Productions) – Diese bahnbrechende immersive Tanzshow vereint Dance-Influencer, Hits aus den Charts und die AR-Kameraplattform von Snapchat zu einer inspirierenden Erfahrung, die jedem das Tanzen lehrt!

Doku-Reihen

  • Road Trippin’ – (Bunim/Murray Productions) – In dieser Doku-Reihe aus der Feder von Anthony Anderson machen sich die besten Freunde und Internetstars Rickey Thompson und Denzel Dion auf einen Roadtrip quer durch die ländlichen USA, auf der Suche nach neuen Erfahrungen und verrückten Abenteuern.
  • First Person – (Hashtag Our Stories) – Mit Snapchat Spectacles erzählte Storys aus der Perspektive außergewöhnlicher junger Freidenker im Kampf um die Zukunft unseres Planeten.
  • Queen of Stylez – (Glass Entertainment Group) – Mit ihrem unvergleichlichen Charme sichert sich Hairstylistin Tokyo Styles die Aufmerksamkeit von Hollywood-Größen und der begehrtesten und anspruchsvollsten Kunden.
  • Life By The Horns – (21st Street Creative) – Die Geschichte von Ezekiel Mitchell, einem 22-jährigen zukünftigen Cowboy auf seinem halsbrecherischen Weg, der beste Bullenreiter der Welt und der erste Afro-Amerikaner zu werden, der seit über 35 Jahren den Titel gewonnen hat.

Geskriptet

  • Frogtown – (Alcon Television Group) – In dieser Serie unter der Regie von Catherine Hardwicke (Twilight, Thirteen) findet eine taffe Skaterin, die in ihrem Auto lebt, unter den Mädchen einer Crew im Frogtown Skatepark in East Los Angeles eine zweite Familie.
  • Action Royale – (Portal A) – In diesem Thriller über das Erwachsenwerden gründet ein Teenager eine illegale Esports-Glücksspielrunde, um die Schulden seines Vaters zu begleichen. Doch schon bald findet er sich zusammen mit seinem besten Freund und Star-Gamer in einer gefährlichen Welt wieder – der Einsatz ist hoch.
  • Total Badass Wrestling – (Comedy Bang! Bang! Productions) – In dieser Komödie wird ein naiver, aber charismatischer junger Wrestler über Nacht zur Sensation. Ein abgehalfterter Profi-Wrestler nimmt ihn unter seine Fittiche, in der Hoffnung, über den jungen Star wieder ins Rampenlicht zu gelangen.

Außerdem erneuern wir folgende Snap Originals: „Dead of Night“ von Bazelevs in Zusammenarbeit mit Hooked, „Face Forward“ von NBCUniversal mit einem brandneuen AR-Linsen-Erlebnis, das Zuschauer direkt in die Episode ihres eigenen Star-Makeovers versetzt, „Nikita Unfiltered“ von Sirens Media (ITV America), und Complex wird wieder die nächste Ausgabe der Doku-Reihe von Snap „Vs The World“ produzieren, die die Geschichte des berüchtigten MMA-Stars Conor McGregor erzählen wird.

Wir können es gar nicht erwarten, bis ihr reinschaut!

Team Snap

Snap Partner Summit 2020: Findet jetzt statt

Wenn etwas passiert, schauen Snapchatter zuerst auf den Bildschirm in ihren Händen. Dieses Jahr haben sich über 125 Millionen Menschen Nachrichten auf Snapchat angesehen und mehr als die Hälfte der US-amerikanischen „Gen Z“ bezieht ihre Nachrichten über Discover.

Wir sind seit jeher der Ansicht, eine Verantwortung gegenüber unserer Community zu tragen, weshalb Snapchat eine geschlossene Plattform bleibt, die in enger Zusammenarbeit mit ausgewählten Partnern vertrauenswürdige Informationen über brandneue Kanäle auf Mobilgeräten bereitstellt.

Wir stellen „Findet jetzt statt“ vor: Die schnellste Möglichkeit für Snapchatter, jederzeit auf die Minute genau über das Weltgeschehen informiert zu sein.

Dazu arbeiten wir mit den vertrauenswürdigsten Nachrichtenagenturen zusammen, darunter The Washington Post, Bloomberg, Reuters, NBC News, ESPN, NowThis, E! News, Daily Mail, BuzzFeed News und viele mehr, um die wichtigsten Nachrichten aus Rubriken wie Politik, Entertainment und Sport in einzelnen Snaps zusammenzufassen – und so ein neues Format für das schnelle Leseverhalten von Snapchattern auf Handys zu schaffen.

Ihr erhaltet sogar ein tägliches Horoskop und personalisierte Wettervorhersagen mit eurem Bitmoji!

Unsere Redaktion stellt außerdem eine Auswahl an öffentlich geteilten Snaps aus eurer Community zur Vorstellung in „Findet jetzt statt“ zusammen.

Ab Heute ist „Findet jetzt statt“ in den USA verfügbar und wir freuen uns darauf, das Feature nächstes Jahr weltweit einzuführen.

Team Snap

Snap Partner Summit: Augmented-Reality-Plattform von Snap

Kameras entwickeln sich zu schnellen, smarten Tools zum Abrufen von Informationen und Anzeigen von Inhalten – und wir glauben, mit unserer Kamera und Augmented Reality mitgestalten zu können, wie wir die Welt um uns herum wahrnehmen.

Über 170 Millionen Snapchatter nutzen täglich AR – fast 30-mal pro Tag. Snapchatter nutzen AR-Funktionen namens Linsen. Die besten Community-Linsen werden dabei milliardenfach auf Snapchat aufgerufen.

Heute haben wir neue Kamera- und Augmented-Reality-Funktionen für Entwickler, Content Creators und Snapchatter angekündigt.

Lens Studio und SnapML

Die Grundlage unserer Kameraplattform, Lens Studio, ist eine leistungsfähige, kostenlose Desktop-Anwendung, mit der Entwickler und Künstler AR-Features erstellen und auf Snapchat anbieten können. Wir aktualisieren Lens Studio mit neuen, erweiterten Funktionen, um die Grenzen von AR-Content neu auszuloten.

Heute stellen wir das Tool SnapML vor, mit dem Entwickler ihre eigenen Modelle für maschinelles Lernen direkt in Lens Studio integrieren und damit Linsen erstellen können. Ab sofort kann jeder eigene Linsen mit neuronalen Netzwerken erstellen und so neue kreative Erlebnisse kreieren. Die ersten Werke mit SnapML haben wir in Zusammenarbeit mit Wannaby, Prisma, CV2020 und Official Lens Creators erschaffen.

Lokale Linsen

Lokale Linsen ermöglichen den Aufbau einer beständigen, gemeinsamen AR-Welt in eurer Nachbarschaft. Gemeinsam mit Freunden könnt ihr in Augmented Reality nahegelegene Häuser mit bunten Farben dekorieren und AR in einer völlig neuen Dimension erleben.

Scannen

Haltet den Kamerabildschirm gedrückt, um relevante, hilfreiche Linsen für die Welt um euch herum freizuschalten.

Heute kündigen wir neue Scan-Partner an:

  • Dank PlantSnap können Snapchatter 90 % aller bekannten Pflanzen und Bäume identifizieren.
  • Mit dem Dog Scanner erkennt die Snapchat Kamera jetzt fast 400 Hunderassen. Das funktioniert auch bei Menschen, ihr könnt also herausfinden, welchem Hund ihr am ähnlichsten seht!
  • Bald könnt ihr das ikonische Monogramm von Louis Vuitton scannen und ihr betretet eine virtuelle Ausstellung klassischer Koffer und neuer Kollektionen.
  • Dank Yuka könnt ihr im späteren Verlauf des Jahres den Nutrition Scanner nutzen, der bei einem Scan des Etiketts die Zutaten vieler verpackter Lebensmittel bewertet.

Außerdem führen wird den Sprach-Scan ein, mit dem ihr per Sprachbefehl nach Linsen suchen könnt. Dank unserer Partnerschaft mit SoundHound müsst ihr nur den Bildschirm gedrückt halten und Snapchat sagen, welche Linse ihr wollt.

Wenn ihr Linsen erstellen und mit diesen tollen neuen Tools experimentieren möchtet, besucht lensstudio.snapchat.com und ladet dort Lens Studio herunter, um gleich loszulegen.

Team Snap

Snap Partner Summit: Aktionsleiste, Orte, Themen und Story-Antworten

Heute stellen wir eine neue Möglichkeit zur Navigation in Snapchat sowie neue Features für die Snap Map und Stories vor, mit denen ihr mehr Möglichkeiten zur Suche habt und mit der wachsenden Snapchat Community in Kontakt bleibt.

Aktionsleiste

Wir vereinfachen die Navigation in Snapchat mit der neuen Aktionsleiste, die beim Öffnen der App eine Navigation durch übergeordnete Menüs ermöglicht. Ihre Funktion ändert sich abhängig von dem, was ihr gerade tut oder anseht.

Orte

Die Snap Map ist eine persönliche Karte, die zeigt, was eure Freunde gerade anstellen, Perspektiven aus der Community bietet und monatlich von über 200 Millionen Snapchattern verwendet wird.

Wir erweitern die Snap Map um Orte, sodass du einfach und überall die beliebtesten Locations unserer Community finden kannst. Wir fügen zudem Millionen von Geschäften aus aller Welt hinzu.

Das Ortsprofil enthält Snaps vom Standort, die Adresse, Öffnungszeiten und Bewertungen von TripAdvisor und Foursquare. In den USA könnt ihr bald mit nur einem Fingertipp Essen über Postmates, DoorDash und Uber Eats bestellen. Die Orte werden heute für Android und iOS eingeführt.

Mit kostenlosen Werbeguthaben erleichtern wir es lokalen Geschäften außerdem, bei ihrer Wiedereröffnung mit ihren Kunden in Kontakt zu treten. (https://forbusiness.snapchat.com/local).

Themen

Mittlerweile posten Snapchatter täglich über 3 Millionen Snaps in unserer Story. Dadurch wird unsere Story zu einer der besten Möglichkeiten, das Weltgeschehen aus Sicht der Snapchat Community zu verfolgen.

Mit Themen könnt ihr eure Interessen jetzt noch einfacher teilen. Verwendet Themensticker oder sendet Snaps an ein Community-Thema wie „Life Hacks“ oder „Oddly Satisfying“ und schaut euch auf Themenseiten nach Snaps zu euren Interessen um.

Story-Antworten

Wir haben Story-Antworten eingeführt, um die Kommunikation mit euren Snap Stars einfacher zu machen. Wir filtern Mobbing und Hassbotschaften heraus, damit sich Snap Stars unter ihren Fans wohlfühlen. Snap Stars können Story-Antworten zu Stickern machen und in ihren Storys posten, um zum Beispiel Fragerunden zu veranstalten.

Team Snap

Wir halten zusammen

Anmerkung des Redakteurs: Snap CEO Evan Spiegel sendete am Sonntag, dem 31. Mai, folgendes Memo an alle Snap Teammitglieder In diesem Memo verurteilt er Rassismus und tritt dafür ein, mehr Chancen zu schaffen und die amerikanischen Werte der Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit für alle Bürger durchzusetzen.

___________

Hallo Team,

Lara hatte letzte Woche bereits angekündigt, dass wir die Todesfälle von George, Ahmaud und Breonna morgen im Rahmen von Focus bei Snap besprechen wollten. Angesichts der Tatsache, dass rassistische Gewalt und Ungerechtigkeit tief in der amerikanischen Kultur verwurzelt sind, möchte ich jedoch nicht mehr warten. Jede Sekunde, die wir angesichts der Gewalt und Ungerechtigkeit schweigen, unterstützen wir die falsche Seite. Es tut mir leid, dass ich so lange gewartet habe, meine Meinung zu diesem Thema mit euch zu teilen.

Ich bin zutiefst traurig und wütend über den Umgang mit Afroamerikanern.

Bereits in jungen Jahren wurde mir der Kampf um Freiheit, Gleichberechtigung und Gerechtigkeit bewusst. Mein Vater agierte als leitender Rechtsberater für die Christopher Commission (und wie es das Schicksal so will, arbeitete auch unser leitender Rechtsberater Mike für die Kommission). Die Kommission wurde ins Leben gerufen, um nach dem Angriff auf Rodney King in Los Angeles im Jahr 1991 Rassismus und unverhältnismäßige Gewaltanwendung im Los Angeles Police Department zu untersuchen. Die Kommission kam zu dem Schluss, dass Rassismus und unverhältnismäßige Gewalt weit verbreitet waren und von Führungskräften nicht unterbunden wurden. Die Empfehlungen, die im Zuge der Untersuchungen getroffen wurden, sind erschreckenderweise auch heute noch relevant.

Später verschlug es mich zum Studium nach Südafrika, wo ich das Privileg hatte, einen meiner Helden zu treffen – Bishop Tutu. Ich wurde Zeuge der Folgen der Apartheid sowie des tief verwurzelten Rassismus, aber auch des unermüdlichen Strebens nach Fortschritt und Wiedergutmachung. In meinem Abschlussjahr an der University of Stanford wohnte ich in Ujamaa, einem Wohnheim auf dem Campus, das der afroamerikanischen Gemeinschaft gewidmet ist. In diesem Wohnheim ist die Mehrheit der Studenten afroamerikanischer Abstammung. Selbst im privilegierten Umfeld von Stanford gab es genügend Möglichkeiten, die alltägliche Ungerechtigkeit im Zusammenhang mit Rassismus in unserer Gesellschaft zu erleben.

Ich möchte keinesfalls behaupten, mich in das Leben afroamerikanischer Bürger in den USA hineinversetzen zu können. Aber ich möchte erklären, dass ich bereits seit fast 30 Jahren Zeuge leidenschaftlicher, durchdachter und nachdrücklicher Forderungen nach Gerechtigkeit in Amerika und auf der Welt bin. 30 Jahre später wurden jedoch immer noch keine bedeutenden Fortschritte erzielt, und das, obwohl Millionen von Menschen für ein Umdenken plädieren. Die wirtschaftliche Ungerechtigkeit in Amerika hat ein neues Hoch erreicht, wie es in den letzten 100 Jahren nicht zu verzeichnen war. Afroamerikanische Bürger können nicht einmal einkaufen oder zum Joggen gehen, ohne Angst haben zu müssen, ermordet zu werden, und das ohne jegliche Konsequenzen für die Angreifer. Kurz gesagt, das amerikanische Experiment ist dem Untergang geweiht.

Wie Martin Luther King bereits sagte „Ausschreitungen sind die Sprache der Ungehörten“. Menschen, die seit Jahrhunderten friedlich protestieren, haben bisher keine oder nur geringfügige Fortschritte in Bezug auf ihre Vision der Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit für alle amerikanischen Bürger gesehen. Ich verstehe, warum jene, die jetzt randalieren, sich nicht gehört fühlen.

Ich hielt meine erste Rede nach der Gründung von Snapchat 2013 auf der Stanford Women in Business Conference. Dort erwähnte ich „ich bin ein junger, weißer, gebildeter Mann. Ich hatte wirklich Glück. Und ja, das Leben ist nicht fair.“ Es war mir unheimlich wichtig, mein Privileg einzugestehen und die Ungerechtigkeit in unserer Gesellschaft anzuerkennen, vor allem vor weiblichen Führungskräften, die tagtäglich mit dieser Ungerechtigkeit leben müssen. Mein Privileg anzuerkennen war ein wichtiger erster Schritt für mich, der mir half, besser zuzuhören. Meine Erfahrung als wohlhabender weißer Mann unterscheiden sich grundsätzlich von der Ungerechtigkeit, die unsere Mitbürger erleben. Ein Verständnis für jene zu erlangen, die anders sind als ich, hat mir geholfen, die Sache besser zu unterstützen.

Die grundlegende Idee bei der Gründung unseres Landes war es, dass die Umstände, in denen jemand geboren wird, keinesfalls den weiteren Lebensweg zeichnen. Unsere Gründungsväter waren sich einig, dass nicht eine Gruppe hervorstechen sollte, denn wir sind alle Kinder Gottes. Sie wünschten sich eine Gesellschaft, in der Gott in uns allen allgegenwärtig ist. Niemand ist mehr oder weniger wert, als sein Nachbar.

Aber ja, die gleichen Gründungsväter, die die Werte Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit unterstützten, waren auch Sklavenhalter. Ihre Vision einer von Bürgern für Bürger entworfenen Nation wurzelte tief in Vorurteilen, Ungerechtigkeit und Rassismus. Wenn wir diese erbärmliche Voraussetzung und die daraus resultierende Unfähigkeit, Chancen für alle zu schaffen, ignorieren, können wir den vollen Umfang des Fortschritts niemals wirklich erreichen. Wir werden auch weiterhin hinter dem Leitbild der Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit für alle hinterherhinken.

Freunde, Mitarbeiter, Journalisten und Partner fragen mich häufig, was wir tun können, um einen besseren Weg einzuschlagen. Mir ist bewusst, dass ich keineswegs ein Experte bin und mit 29 Jahren noch viel über die Welt zu lernen habe. Dennoch werde ich im Folgenden meine eigene Perspektive darüber teilen, was nötig ist, um den Wandel in Amerika in die Wege zu leiten, den wir uns alle wünschen. Systematischer Rassismus wird kein Ende finden, solange nicht alle Menschen Chancen erhalten – unabhängig von ihrer Herkunft.

Es ist wichtig, zu verstehen, dass das moderne Amerika vor allem auf der Idee von Präsident Reagan und anderen basiert, dass Unternehmen der Antrieb für Fortschritt sind und sich die Regierung weitgehend zurückhalten sollte. Steuersenkungen und Liberalisierung haben das Wirtschaftswachstum in den USA tatsächlich vorangetrieben und die Regierung investiert immer mehr in das Sozialwesen und konzentriert sich nicht mehr so sehr auf zukunftsträchtige Bereiche wie die Forschung und Entwicklung. Selbstverständlich sind Regierungsinvestitionen in Forschung und Entwicklung langfristige Investitionen, doch sie versprechen hohe Gewinne in einem kürzeren Zeitraum. So konnte der Grundstein für diverse Komponenten gelegt werden, die heute in Smartphones zum Einsatz kommen und für den Erfolg von Unternehmen wie dem unseren verantwortlich sind. Sehen wir uns eine kurze (und keinesfalls perfekte) Aufschlüsselung des Staatshaushalts an. Natürlich könnte man über die Einzelposten und ihre Zuordnung streiten, doch es wird auf jeden Fall deutlich, dass der Staat ein zu großes Augenmerk auf Vergangenheit und die Gegenwart legt und die Zukunft darunter leidet.

Es ist kein Geheimnis, dass Unternehmen in unserem Land an erster Stelle stehen. Wir bei Snap haben enorm von dieser Politik profitiert. Aber ich bin der Meinung, dass es jetzt an der Zeit ist, die amerikanischen Bürger an die erste Stelle zu stellen.

Der erste und meiner Meinung nach wichtigste Schritt ist es, unsere Gründerwerte – Freiheit, Gleichheit, Gerechtigkeit, Leben sowie das Streben nach Glück – in den Fokus zu rücken. Wir müssen Hand in Hand arbeiten, um eine gemeinsame Vision für unsere Zukunft zu entwickeln. Es liegt an uns, das Amerika aufzubauen, das wir uns für unsere Enkelkinder wünschen. In diesen Prozess müssen alle amerikanischen Bürger miteinbezogen werden – „eine Nation von den Bürgern für die Bürger“. Wenn wir unsere Nation der Zukunft visualisieren können, können wir den ersten Spatenstich machen und unsere Werte bei wichtigen Entscheidungen einbeziehen, die nötig sind, um unsere Vision Realität werden zu lassen.

Wir werden den Erfolg in Zukunft an der Einhaltung unserer Werte messen müssen, statt an kurzfristigen Metriken wie BIP oder den Aktienmärkten. Erhöhen sich die Kosten für das Gesundheitswesen, so erhöht sich auch das BIP, unabhängig davon, welche Leistung Bürger erhalten. Reißt ein Orkan Hunderte von Häusern ein und wir müssen sie wieder aufbauen ... das BIP steigt. Das BIP ist eine grundsätzlich fehlerhafte Metrik, die in keinster Weise darstellt, was zum wirklichen Glück der Menschheit beiträgt. Das Streben nach Glück sollte wichtiger sein als das Streben nach Wohlstand.

Wir sollten eine vielfältige, parteiunabhängige Kommission für Wahrheit, Versöhnung und Wiedergutmachung ins Leben rufen. Wir müssen sicherstellen, dass die afroamerikanische Gemeinschaft im ganzen Land Gehör findet. Das Rechtssystem muss auf Voreingenommenheit und Vorurteile überprüft werden, die Abteilung für Zivilrechte des Justizministeriums muss gestärkt werden und die Kommission sollte Empfehlungen für eine Aussöhnung und Wiedergutmachung vorlegen. Wir können viel von anderen Ländern weltweit lernen, die nach schrecklichen Gräueltaten einen ähnlichen Prozess durchlaufen haben. Wir sollten einen Prozess entwickeln, der die Werte Amerikas widerspiegelt, einen Wandel einleitet und unsere Nation als Ganzes heilt.

Investitionen in Bildung, Gesundheitswesen und den Wohnungsmarkt schaffen Chancen und erfüllen ein grundlegendes Bedürfnis einer freien und fairen Gesellschaft, in der alle Bürger Chancen erhalten.

Ich bin der Ansicht, dass das Unternehmertun seit den 1980er Jahren immer mehr abnimmt, da ein ausreichendes gesellschaftliches Sicherheitssystem fehlt. Das Unternehmertum lebt von Menschen, die Risiken eingehen, um ein Unternehmen zu gründen. Ohne ein Minimum an Sicherheit, so wie ich sie hatte, ist dies nahezu unmöglich. Die Unternehmer von morgen werden von Studienkrediten erdrückt, das Lohnwachstum stagniert, während die Kosten stetig steigen. Wie soll unter diesen Voraussetzungen das Startkapital für ein Unternehmen erwirtschaftet werden?

In die Zukunft unseres Landes zu investieren, um unseren Enkeln ein besseres Land zu hinterlassen, kostet Geld. Wir müssen eine progressivere Einkommenssteuer sowie eine deutlich höhere Erbschaftssteuer einführen. Auch Unternehmen werden höhere Steuern zahlen müssen. Die Investition in die Zukunft ist nicht die einzige Baustelle. Wir müssen auch das Staatsdefizit senken, um auf unvorhersehbare externe Ereignisse reagieren zu können, die in einer Welt im Wandel nicht ausbleiben. Kurz gesagt, Menschen wie ich, werden deutlich höhere Steuern zahlen. Aber ich bin mir sicher, dass es den Aufwand wert ist, um eine Gesellschaft zu schaffen, in der wir alle aufblühen.

Viele dieser Änderungen können sich kurzfristig negativ auf Unternehmen auswirken. Langfristig kann die Investition in die Bürger dieser Nation jedoch nur zu einem erheblichen Gewinn führen.

Aber warum scheint dieser Wandel noch so weit entfernt? Ich würde sagen, es liegt daran, dass die Babyboomer, die die Mehrheit in unserer Regierung stellen, einfach bisher kein großes Interesse daran hatten, eine bessere Zukunft für unsere Kinder zu schaffen. Jahrzehnte lang hat die Regierung Steuersenkungen und soziale Zuwendungen durch Neuverschuldung finanziert, um vor allem die wichtigsten Wähler noch reicher zu machen – die Generation der Babyboomer. In der Tat verteilen sich 60 % des Haushaltsvermögens auf die Babyboomer. Zum Vergleich: Milliardäre machen hier einen Prozentsatz von 3 % aus. Unser Sozialversicherungssystem zahlt vornehmlich Zuwendungen an die reichste Generation in der amerikanischen Geschichte, ohne die Bedürftigkeit zu prüfen.

Studien haben gezeigt, dass eine ältere Generation weniger bereit ist, in die Zukunft zu investieren, wenn sie sich mit der jüngeren Generation nicht identifizieren kann. Die Generation der Babyboomer ist zu 70 % weiß und die Generation Z ist zu 50 % weiß. Der demografische Wandel in den USA ist unaufhaltsam. Die Frage ist, ob wir es schaffen, an einem Strang zu ziehen, um eine bessere Nation zu erschaffen, die unseren Grundwerten entspricht, die tiefen Wunden der Vergangenheit heilt, Rassismus und Ungerechtigkeit ausmerzt und Chancen für alle schafft – egal, wer sie sind oder wo sie geboren wurden.

Quelle: https://money.cnn.com/interactive/economy/diversity-millennials-boomers/

Für Snapchat gilt, dass wir keine Accounts in Amerika dulden, die mit Personen in Zusammenhang stehen, die zu rassistischer Gewalt aufstacheln – egal, ob sie dies auf unserer Plattform oder außerhalb tun. Unsere Discover-Plattform ist eine kuratierte Plattform, auf der wir entscheiden, wen wir hervorheben. Wir haben immer wieder dazu aufgerufen, einen positiven Beitrag zu leisten und mit dem Content, den wir auf Snapchat hervorheben, werden wir unseren Worten Taten folgen lassen. Menschen, die unsere Gesellschaft spalten möchten, können möglicherweise weiterhin einen Account auf Snapchat haben, solange der auf Snapchat gepostete Content unseren Community-Richtlinien entspricht. Diese Accounts oder Inhalte heben wir jedoch in keinster Weise hervor.

Es ist nie zu spät, sich für die Liebe und gegen Hass zu entscheiden. Ich hoffe wirklich, dass die Regierung dieser großartigen Nation für unsere Grundwerte, ja, unseren Daseinszweck – Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit für alle – kämpfen wird.

Bis zu diesem Tag werden wir mit unseren Handlungen klar und deutlich zeigen, dass es bei Rassismus, Gewalt und Ungerechtigkeit keine Grauzone gibt. Wir werden weder Verstöße gegen diese Grundsätze noch Personen mit diesem Gedankengut auf unserer Plattform hervorheben oder unterstützen.

Das bedeutet nicht, dass wir Inhalte entfernen werden, die manchen sauer aufstoßen, oder Accounts, die anderen gegenüber unsensibel auftreten. Es gibt genug Streitpunkte, wenn es um die Zukunft unseres Landes und der Welt geht. Was jedoch niemals zur Debatte stehen darf ist der Wert von Menschenleben und die Bedeutung eines steten Kampfs für Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit. Wir unterstützen jene, die Frieden, Liebe und Gerechtigkeit den Vorrang geben. Mit unserer Plattform möchten wir das Positive und nicht das Negative hervorheben.

Mir ist bewusst, dass viele Menschen denken, nur weil „einige Menschen“ rassistisch sind, oder nur weil es „etwas Ungerechtigkeit“ in unserer Gesellschaft gibt, wir doch noch lange „nicht alle schlecht“ sind. Ich bin der Ansicht, dass die Menschheit stark miteinander verbunden ist – leidet einer von uns, leiden wir alle. Leidet nur einer Hunger, leiden wir alle Hunger. Ist nur einer arm, sind wir alle arm. Wenn nur einer von uns Ungerechtigkeit billigt, und sei es nur durch sein Schweigen, dann haben wir alle versagt, eine Nation aufzubauen, die nach den höchsten Werten strebt.

Einige von euch haben mich gefragt, ob Snap an Organisationen spenden wird, die sich für Gleichheit und Gerechtigkeit einsetzen. Die Antwort lautet „ja“. Meiner Erfahrung nach reicht Philanthropie jedoch nicht aus, um die schwerwiegende Ungerechtigkeit zu bekämpfen, der wir gegenüberstehen. Wir werden auch weiterhin unseren Beitrag leisten, um Chancen für unterprivilegierte Mitbürger zu schaffen und die Hüter der Gerechtigkeit zu unterstützen. Aber die aktuellen Geschehnisse erfordern eine radikalere Transformation unserer Gesellschaft. Private Philanthropie kann Löcher stopfen oder dem Fortschritt unter die Arme greifen. Sie reicht jedoch nicht aus, die riesige Kluft der Ungerechtigkeit zu überwinden. Wir müssen gemeinsam, als Nation, eine Brücke über diese Kluft schlagen. Wir müssen gemeinsam für Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit für alle Bürger stehen.

Wir stehen vor eine riesigen Herausforderung. Wir müssen der tief verwurzelten Gewalt und Ungerechtigkeit in Amerika, der zuletzt George, Ahmaud und Breonna zum Opfer fielen, den Kampf ansagen. Wie viele Opfer gibt es, deren Namen wir nicht kennen? Wir benötigen einen tiefgreifenden Wandel. Aber es ist gar nicht so sehr unser Land, das wir ändern müssen, sondern vor allem die Einstellung in unseren Herzen. Wir müssen uns für Frieden und Liebe für alle unsere Mitbürger auf dieser Welt einsetzen.

Passt auf euch auf,

Evan

Spin-Art mit Damien Hirst

Heute veröffentlichen wir eine neue AR-Funktion, die zusammen mit dem bekannten Künstler Damien Hirst entwickelt wurde. Die neue Snapchat Linse wurde von seinen Spin-Art-Gemälden inspiriert und ermöglicht jedem Snapchatter, eigene Kunstwerke zu erschaffen. Gieße einfach virtuelle Farbe auf eine sich drehende Leinwand und gestalte unzählige unterschiedliche Bilder.

1992 versuchte sich Hirst in seinem Atelier in Brixton, London, das erste Mal an Spin-Art. Als Hirst 1994 in Berlin lebte, begann er, weitere Spin-Art-Gemälde zu kreieren. Auf der ersten Ausstellung mit den von Hirst maschinell erstellten Spin-Gemälden konnten die Besucher selbst Hand anlegen und ihre eigenen Kunstwerke gestalten. Und mit unserer neuen Linse kann nun auch die weltweite Snapchat Community kreativ werden.

Im Rahmen dieser neuen Funktion arbeiten wir außerdem mit Partners in Health zusammen, um Hilfe in der COVID-19-Pandemie zu leisten. Partners in Health setzt sich für soziale Gerechtigkeit ein, unterstützt während der Pandemie gefährdete Regionen und versorgt Millionen von Patienten auf der ganzen Welt.

„Ich freue mich, zusammen mit Snapchat an dieser großartigen Spin-Art-Linse zu arbeiten. Damit können Millionen von Menschen mit ihrem Handy eigene Spin-Art-Bilder erstellen. Besonders freut es mich, dass wir dabei Partners in Health unterstützen, eine geniale und zukunftsorientierte Organisation, die Entwicklungsländer dabei unterstützt, die Folgen von COVID-19 zu bewältigen.“ – Damien Hirst

Wenn dein Snap fertig ist, kannst du ihn in „Unsere Story“ posten. So entsteht eine große, virtuelle Galerie! Zusammen können wir Snapchat noch bunter machen!

Unser Beitrag zu COVID-19-Hilfsmaßnahmen

Die COVID-19-Pandemie hält die Welt zwar weiter in Atem, aber die Technologie von Snapchat ermöglicht es, mit Freunden in Kontakt zu bleiben, Nutzer über neueste Sicherheits- und Gesundheitshinweise zu informieren und durch vertrauenswürdige Nachrichtenquellen auf dem Laufenden zu bleiben.

Über Audio- und Video-Chats und die Snap Camera bleiben Freunde durch Sprach- und Videoanrufe eng in Kontakt. Die Audio- und Video-Chats von Snapchat, oftmals im Zusammenhang mit AR-Funktionen, verzeichneten Ende März im Verhältnis zu Ende Februar einen Zuwachs von über 50 %.1

Dank einer neue Suite an Kreativtools konnten Snapchatter schnell Snaps mit Expertenratschlägen an ihre Freunde senden. Wir haben drei COVID-19-Linsen eingeführt, darunter eine weltweite Linse mit Sicherheitstipps auf Grundlage von Informationen der World Health Organization. Diese Linsen haben weltweit über 130 Millionen Snapchatter erreicht.2

Heute führen wir zur Unterstützung der weltweiten COVID-19-Hilfsmaßnahmen ein neues Spenden-Feature mit Augmented-Reality-Komponente ein, um mit Snapchat Linsen auf den COVID-19 Solidarity Response Fund der World Health Organization aufmerksam zu machen.

Über die Snapchat Kamera können Snapchatter 23 internationale Währungen aus 33 Ländern einscannen, wodurch sie eine AR-Darstellung erhalten, wie ihre Spenden die Maßnahmen der World Health Organization bei der Beobachtung der Ausbreitung von COVID-19 sowie der wichtigen Versorgung von Patienten und Hilfspersonal unterstützen. Snapchatter erhalten eine einfache Möglichkeit, zu spenden und Freunde mit entsprechenden Snaps zum Mitmachen zu motivieren.

Zusätzlich bieten Nachrichtenquellen auf unserer Discover-Plattform Snapchattern die Möglichkeit, direkt zu spenden, indem sie auf ihren Beiträgen zu COVID-19 nach oben wischen. Bisher wurden über 445 Discover-Storys oder Shows zu COVID-19 produziert und weltweit haben über 68 Millionen Snapchatter Inhalte zu COVID-19 über Snapchat aufgerufen. In den USA beziehen über 40 % der Gen Z ihre Nachrichten in dieser Form.3

Trotz der weltweiten Auswirkungen von COVID-19 bleiben Snapchatter mit ihren Freunden in Kontakt, erhalten direkt und zeitnah korrekte Sicherheitstipps und können für wichtige Hilfsmaßnahmen spenden und Aufmerksamkeit erzeugen.

1Interne Daten von Snap Inc., 22. Februar – 6. März 2020 vs. 16. März – 29. März 2020.

2Interne Daten von Snap Inc., März 2020.

2Interne Daten von Snap Inc., 1.–29. März 2020. Gen Z bezieht sich auf Snapchatter im Alter von 13–24 Jahren. Daten zu Alter und Herkunft unterliegen Einschränkungen. Weitere Informationen unter https://businesshelp.snapchat.com/en-US/a/audience-size-tool.