Snapchat Sicherheitscenter

Mit Snapchat kannst du auf lustige Art und Weise Augenblicke mit Freunden und Familie teilen. Der größte Teil unserer Community nutzt Snapchat jeden Tag, daher ist es nicht überraschend, dass Eltern und Lehrkräfte uns regelmäßig um Ratschläge bitten. Wir teilen deine Bedenken und möchten eine sichere, spaßige Umgebung für Kreativität und Ausdruck bereitsstellen.

Melden leicht gemacht!

In-App-Meldungen: Du kannst uns unangemessene Inhalte ganz einfach direkt über die App melden!

Drück einfach auf den Snap, halt ihn gedrückt und tipp dann auf den Button 🏳️. Lass uns wissen, was los ist – wir werden unser Bestes tun, um zu helfen!

Erfahre mehr über das Melden von Missbrauch über die App.

Sicherheit geht alle an

Snapchat hat von Anfang an Menschen die Möglichkeit gegeben, sich mit ihrer Kamera auszudrücken. Wir wollten kein soziales Netzwerk entwickeln, in dem du automatisch mit jedem, den du kennst, befreundet bist oder nur das siehst, was gerade besonders beliebt ist. Stattdessen wollten wir es Menschen, Herausgebern und Marken erleichtern, ihre Storys zu erzählen –auf ihre eigene Art!

Snapchat steht für private Gespräche, nicht fürs Verbreiten. Snaps sind für die schnelle und einfache Kommunikation gemacht, weshalb sie dann verschwinden können! Freunde sehen nur die Dinge, die du ihnen direkt sendest, oder du entscheidest dich dafür, öffentlich in deiner Story zu posten.

Tipps für deine Sicherheit

Snapchat ist zwar im Laufe der Jahre gewachsen, aber deine Privatsphäre und Sicherheit stand immer und steht auch noch im Vordergrund. Das heißt, es gibt einige Maßnahmen, die du ergreifen kannst, um sicherzustellen, dass du absolut sicher bleibst!

  1. Snapchat Etiquette: Sei freundlich und respektvoll gegenüber anderen Snapchattern. Denk nach, bevor du einen Snap versendest und schick den Leuten nichts, was sie nicht bekommen wollen.

  2. Snaps verschwinden zwar, aber ...: Denk dran, auch wenn Snaps dafür konzipiert sind, zu verschwinden, können deine Freunde trotzdem einen Screenshot davon machen oder sie mit einem anderen Gerät abfotografieren.

  3. Datenschutzeinstellungen: Überprüfe deine Datenschutzeinstellungen, um festzulegen, wer dir Snaps schicken oder sich deine Story und deinen Standort auf der Snap Map ansehen darf.

  4. Freunde: Snapchat ist dafür gedacht, Kontakt zu engen Freunden zu halten, daher raten wir davon ab, dich mit jemandem anzufreunden, den du nicht auch im echten Leben kennst.

  5. Community-Richtlinien: Lies und befolge unsere Community-Richtlinien, und versuche, deinen Freunden zu helfen, sie ebenfalls zu befolgen!

  6. Melde Sicherheitsbedenken: Wenn dir etwas auffällt, das dich schockiert, oder wenn jemand dich bittet, etwas Unangemessenes zu tun oder etwas, bei dem du dich unwohl fühlst, melde uns den Snap bitte – und sprich darüber mit deinen Eltern oder einem Erwachsenen, dem du vertraust.

  7. Mobbing: Falls jemand dich mobbt oder schikaniert, melde uns den Snap – und sprich mit deinen Eltern oder einem Erwachsenen, dem du vertraust. Du kannst die Person außerdem jederzeit blockieren und jeden Gruppenchat verlassen, in dem es zu Mobbing kommt.

    • Weitere Hilfe: Sieh in NetSmartz für weitere Informationen zum Cybermobbing nach. Snapchat hat sich auch mit der Crisis Text Line zusammengeschlossen, um Snapchattern in den USA zusätzliche Unterstützung und Ressourcen bereitzustellen. Sende einfache eine Nachricht mit KIND an 741741, um mit einer echten, geschulten Person in der Crisis Text Line zu chatten. Dieser Service ist kostenlos und rund um die Uhr verfügbar!

    • Internationale Ressourcen sind über unsere Supportwebsite erhältlich.

  8. Passwortsicherheit: Bewahre dein Passwort an einem sicheren Ort auf und verrate es unter keinen Umständen anderen Personen, Anwendungen oder Websites. Wir empfehlen dir auch, für jeden Dienst, den du nutzt, ein anderes Passwort zu verwenden.

  9. Verwalte deine Inhalte in Entdecken: In Entdecken kannst du dir die Storys von Freunden, Herausgeber-Storys und Unsere Storys ansehen, um mehr aus aller Welt zu erfahren! Du kannst selber entscheiden, was Du gerne sehen möchtest.

    • Freunde: Die Storys deiner Freunde werden danach sortiert, mit wem du am meisten Kontakt hast, sodass du meist die Leute siehst, die dir wichtig sind. Erfahre mehr darüber, wie du deine Freunde verwaltest oder neue Freunde hinzufügst.

    • Abos: Direkt unter dem Abschnitt Freunde findest du deine Lieblingsinhalte von Herausgebern, Kreatoren und anderen Kanälen, die du abonniert hast. Diese werden so sortiert, dass die zuletzt aktualisierte Story an oberster Stelle steht.

    • Für dich: Hier findest du eine wachsende Liste von empfohlenen Storys von Herausgebern und Kreatoren, die du noch nicht abonniert hast, sowie gesponserte Storys und Storys aus unserer Community auf der ganzen Welt. Solltest du mal eine bestimmte Story, auf die du stößt, nicht mögen, musst du sie einfach nur gedrückt halten und auf 'Ausblenden' tippen, damit diese und andere Storys in der Art ausgeblendet werden.

    • Storys in Entdecken ausblenden: Du kannst jederzeit eine Story, die du nicht sehen möchtest, ausblenden. Drück einfach auf eine Story und tippe auf 'Ausblenden'.

    • Storys in Entdecken melden: Wenn du in Entdecken etwas Unangemessenes entdeckst, dann wende dich bitte an uns! Drück einfach auf den unangemessenen Snap, halte ihn gedrückt und tippe auf den Button 🏳️, um ihn zu melden.

  10. Mindestalter: Snapchat richtet sich an Personen über 13 Jahre. Falls du ein Kind unter 13 Jahren hast, das Snapchat nutzt, wende dich bitte an uns mit dem Benutzernamen des Kindes und einem Nachweis darüber, dass es sich tatsächlich um dein eigenes Kind handelt.

  11. Weitere Infos: Lies dir diese zusätzlichen Tipps für Eltern und Lehrkräfte durch. Hier bekommst du Antworten auf einige der uns am häufigsten gestellten Fragen!