Community-Richtlinien

Wir bei Snap möchten Menschen die Möglichkeit geben, sich frei auszudrücken, im Moment zu leben, mehr über die Welt zu erfahren und gemeinsam Spaß zu haben. Wir haben diese Community-Richtlinien zur Unterstützung unserer Mission erstellt und möchten damit einen Raum für jede Art der Selbstdarstellung schaffen, in dem sich jeder einzelne Snapchatter sicher fühlen kann.

Diese Richtlinien gelten für alle Inhalte auf Snapchat. Medienpartner in Discover stimmen weiteren Richtlinien zu, etwa der Vorgabe, dass ihre Inhalte auf Richtigkeit überprüft wurden und wahrheitsgetreu sind. In bestimmten Fällen werden wir keine Schritte gegen Inhalte unternehmen, wenn diese berichtenswert sind und sich auf politische, gesellschaftliche oder andere allgemeine Belange unserer Gemeinschaft beziehen.

Sexuell freizügige Inhalte

  • Wir verbieten Konten, die pornografische Inhalte bewerben oder weitergeben.

  • Stillen und andere Darstellungen von Nacktheit in nicht-sexuellem Zusammenhang werden nicht als pornografisch betrachtet und sind auf Snapchat erlaubt.

  • Poste, speichere oder versende nie Inhalte mit Nacktbildern oder sexuell freizügige Inhalte von Personen unter 18 Jahren, auch nicht von dir. Fordere nie Minderjährige zum Versenden von sexuell freizügigen Bildern oder Chats auf. Wir melden sexuelle Ausbeutung Minderjähriger an die entsprechenden Behörden.

Belästigungen und Mobbing

  • Wir dulden weder Mobbing noch Belästigungen jeglicher Art. 

  • Versende keinen Snap mit der Absicht, jemanden zu verletzen. Wenn dich jemand blockiert, versuche nicht, ihn über ein anderes Konto zu kontaktieren.

  • Mach keine Snaps von Menschen an privaten Orten wie einem Badezimmer, einer Umkleidekabine oder einer medizinischen Einrichtung, ohne dass diese Personen ihr Einverständnis dazu gegeben haben.

  • Wenn jemand in deinem Snap gezeigt wird, der dich darum bittet, ihn herauszulöschen, dann tue dies!

  • Belästige bei einem Spiel keine anderen Spieler oder verdirb ihnen nicht den Spaß, indem du dich absichtlich nicht an die Regeln hältst.

Bedrohungen, Gewalt und Zufügung von Schäden

  • Drohe niemals damit, einer Person, einer Gruppe von Menschen oder dem Eigentum anderer Schaden zufügen zu wollen. Die Förderung von Gewalttaten auf Snapchat ist verboten.

  • Poste keine Snaps mit Darstellungen unangebrachter Gewalt, auch nicht gegenüber Tieren.

  • Wir erlauben keine positive Darstellung von Selbstschädigung, darunter auch Selbstverletzung oder Essstörungen.

Angabe einer falschen Identität und Spam

  • Gib dich nicht als jemand anderes aus, auch nicht gegenüber Freunden, Promis, Marken oder andere Organisationen, und versuche nicht, andere in Bezug auf deine Identität zu täuschen.

  • Spam und Täuschung sind verboten. Dazu gehören auch Inhalte, die Snapchat-Werbeformate imitieren.

Illegale Inhalte

  • Nutze Snapchat nicht für illegale Aktivitäten, etwa zum Kauf oder Verkauf illegaler Drogen, zum Schmuggeln, zum Verkauf gefälschter Artikel oder illegaler Waffen.

Terrorismus

  • Terrororganisationen dürfen unsere Plattform nicht nutzen und wir verfolgen einen Null-Toleranz-Ansatz bei Inhalten, die Terrorismus befürworten oder fördern.