Unser Datenschutzversprechen

Bei Snap steht deine Privatsphäre an oberster Stelle. Wir wissen das Vertrauen, das du jedes Mal, wenn du Snapchat oder eines unserer anderen Produkte nutzt, in uns setzt, zu schätzen – deshalb behandeln wir deine Daten anders als die meisten anderen Technologieunternehmen.

Wir bewahren deine privaten Nachrichten nicht auf und veröffentlichen keine Timeline von dem, was du je gepostet hast. Snapchat ist so konzipiert, dass die Leute nur das sehen können, was du selbst gern teilen möchtest, und zwar so lange, wie du es teilen willst. Wir glauben, dass Snapchat sich dadurch weniger wie eine ständige Aufzeichnung anfühlst, sondern eher wie ein Gespräch unter Freunden.

Obwohl sich unsere Produkte kontinuierlich weiterentwickeln, bleibt eins immer unverändert: unser Datenschutzversprechen.

Wir kommunizieren offen und ehrlich

Wenn du Snap-Produkte verwendest, teilst du Informationen mit uns – es liegt in unserer Verantwortung, dass du verstehst, wie diese Informationen verwendet werden. Unsere Datenschutzerklärung beschreibt, wie wir Daten erfassen, nutzen und teilen – du kannst die wichtigsten Punkte hier lesen. Wenn du genau wissen möchtest, wie eine bestimmte Funktion deine Daten nutzt, dann findest du in Datenschutz je Produkt genaue Informationen dazu. Wir erklären auch direkt in unseren Apps und im gesamten Support-Center, wie einzelne Funktionen deine Daten verwenden. Natürlich kannst du uns auch immer fragen, wenn du das, was du wissen möchtest, nicht finden kannst!

Du entscheidest, was du zeigen willst

Wir glauben, dass Privatsphäre von wesentlicher Bedeutung ist, um sich selbst ausdrücken zu können. Deshalb hast du die Kontrolle darüber, mit wem du Dinge teilst, wie du sie teilst und wie lange sie gesehen werden können. Du entscheidest, wer deine Story sehen kann, welche Freunde deine Bitmoji auf der Snap Karte sehen können, und wie lange deine Snaps in der Umgebung zu sehen sind. Du kannst die Dinge nur zwischen dir und einem Freund festhalten oder einen Augenblick mit der ganzen Welt teilen! Mehr erfahren.

Datenschutz gehört bei uns zum Konzept

Jede neue Funktion wird datenschutztechnisch auf Herz und Nieren geprüft. Wir besprechen alles ganz genau, diskutieren es aus und arbeiten hart daran, Produkte zu schaffen, auf die wir stolz sein können – und die wir selbst nutzen wollen. Schließlich verwenden wir diese Produkte jeden Tag sowohl bei der Arbeit als auch im Privatleben. Wir gehen mit deinen Daten mit derselben Sorgfalt um, die wir für uns, unser Unternehmen, unsere Familie und unsere Freunde walten lassen.

Du hast die Kontrolle über deine Daten

Du hast das Recht, deine Daten zu kontrollieren. Deshalb machen wir es dir leicht, auf deine Informationen zuzugreifen und diese zu aktualisieren. Des Weiteren kannst du ganz einfach die Menge der Informationen, die du mit uns teilen möchtest, anpassen und uns ersuchen, deine Informationen (oder sogar deinen ganzen Account) zu löschen. Du kannst die meisten deiner Datenschutzeinstellungen direkt in unseren mobilen Apps überprüfen. Du kannst dich auch hier einloggen und deine Snapchat Informationen herunterladen. Solltest du konkrete Fragen zu deinen Daten haben, dann wende dich an uns.

Löschen ist bei uns Standard

Snapchat soll das Gefühl, das beim Abhängen mit Freunden in persona entsteht, erfassen – daher werden Snaps und Chats von unseren Servern gelöscht, sobald sie geöffnet oder abgelaufen sind. Nachdem ein Snap gelöscht wurde, können wir hauptsächlich die grundlegenden Einzelheiten sehen – wie, wann und an wen er gesendet wurde. Mehr erfahren.

Vergiss nicht, dass andere Snapchatter jederzeit einen Screenshot machen oder Dinge mittels externer Apps speichern können. Letztlich ist es am besten, ganz persönliche Sachen nur mit Leuten zu teilen, denen du wirklich vertraust – genau, wie du das im realen Leben machen würdest!

Happy Snapping!