Unser Datenschutzversprechen

Bei Snap machen wir deine Privatsphäre zur Priorität. Wir wissen, dass wir uns dein Vertrauen jedes Mal verdienen, wenn du Snapchat oder eines unserer anderen Produkte nutzt – darum gehen wir anders mit deinen Informationen um als die meisten anderen Technologieunternehmen.

Wir legen keine Archive deiner privaten Kommunikation an, und wir zeigen deinen Freunden auch keinen ellenlangen Verlauf aller Snaps, die du jemals gepostet hast. Snapchat ist dafür konzipiert, dass andere Nutzer nur die Dinge sehen können, die du mit ihnen teilen willst, solange du das willst. Mit anderen Worten, wir verstehen die Snapchat App nicht als lückenlose Aufzeichnung von Inhalten, sondern als Konversation mit Freunden.

Obwohl sich unsere Produkte kontinuierlich weiterentwickeln, bleibt eins immer unverändert: unser Datenschutzversprechen.

Wir kommunizieren offen und ehrlich

Wenn du Snap Produkte nutzt, teilst du Informationen mit uns – und es ist unsere Verantwortung, dir dabei zu helfen, zu verstehen, wie diese Informationen verwendet werden. Unsere Datenschutzbestimmungen erklären, wie wir Informationen erfassen, nutzen und weitergeben; die wichtigsten Punkte kannst du hier nachlesen. Falls du neugierig bist, wie ein bestimmtes Feature deine Daten nutzt: Datenschutz per Produkt geht ein bisschen mehr ins Detail. Wir erklären außerdem direkt in unseren Apps, wie Features Daten verwenden, und auch in unserem Supportcenter. Und wenn du trotz alledem nicht findest, was du suchst, kannst du uns jederzeit fragen!

Du entscheidest, was du zeigen willst

Wir glauben, dass der Schutz der Privatsphäre unverzichtbar ist, um Selbstentfaltung möglich zu machen. Darum entscheidest du, was du wie mit wem teilst, und für wie lange es sichtbar bleibt. Du bestimmst, wer deine Story sehen kann, welche Freunde dein Bitmoji auf der Snap Map angezeigt bekommen und wie lange deine Snaps sichtbar bleiben. Du kannst Sachen ganz privat einem einzelnen Freund zeigen oder einen Moment mit der ganzen Welt teilen! Weitere Infos.

Datenschutz gehört bei uns zum Konzept

Jedes neue Feature wird datenschutztechnisch auf Herz und Nieren geprüft. Wir besprechen alles ganz genau, diskutieren es aus und arbeiten hart daran, Produkte zu schaffen, auf die wir stolz sein können – und die wir selbst mit gutem Gewissen nutzen wollen. Denn schließlich verwenden wir diese Produkte jeden Tag, im Büro und privat. Deine Daten behandeln wir deshalb mit demselben Respekt wie unsere eigenen, die unseres Unternehmens, unserer Familien und Freunde.

Du hast die Kontrolle über deine Daten

Du hast ein Recht darauf, selbst über deine Informationen zu bestimmen. Darum stellen wir einfache Methoden zur Verfügung, um auf sie zuzugreifen und sie zu aktualisieren, zu bestimmen, wie viele Informationen du mit uns teilen willst, und zu verlangen, dass wir deine Informationen löschen – oder auch deinen kompletten Account. Du kannst die meisten deiner Datenschutzeinstellungen unmittelbar in unseren mobilen Apps kontrollieren. Du kannst dich sogar einloggen und deine Snapchat Informationen hier herunterladen. Falls du zu irgendeinem Zeitpunkt konkrete Fragen zu deinen Daten hast, zögere nicht, mit uns in Kontakt zu treten!

Löschen ist bei uns Standard

Snapchat verfolgt das Ziel, das Gefühl einzufangen, persönlich mit Freunden abzuhängen – darum werden Snaps und Chats von unseren Servern gelöscht, sobald sie geöffnet wurden oder abgelaufen sind. Wenn ein Snap gelöscht wurde, können wir im Wesentlichen nur noch die grundlegenden Details sehen – z. B. wann er geschickt wurde und an wen. Weitere Infos.

Es ist wichtig, nicht zu vergessen, dass andere Snapchatter jederzeit einen Screenshot machen oder Sachen mittels externer Apps speichern können. Letztlich ist es am besten, ganz persönliche Sachen nur mit Leuten zu teilen, denen du wirklich vertraust – genau, wie du das im realen Leben machen würdest!

Happy Snapping!